Verlangsamen veraltete Dashboard-Tools Ihr Geschäft?

14/10/2020 by Jarno Lahtinen

In der sich schnell entwickelnden Geschäftswelt von heute ändern sich die Anforderungen von Unternehmen an die Überwachung bestimmter Schlüsselkennzahlen und KPIs tendenziell ständig. Entscheidend ist, dass die eingesetzten Dashboard-Tools flexibel sind und schnelle Anpassungen mit minimalem Aufwand ermöglichen – dies ist leider oft nicht der Fall. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie die häufigsten Fehler vermeiden können, indem Sie Ihre veralteten Dashboard-Tools ersetzen!

Dashboards sind das Herz vieler digitaler Lösungen

Die meisten digitalen Lösungen bieten eine Art von Dashboard in der einen oder anderen Form. Einfach ausgedrückt sind Dashboards Tools, die entweder historische oder Echtzeitdaten aus mehreren Quellen gleichzeitig abrufen und in einem leicht verständlichen Format visualisieren.

Auch wenn sich alle digitalen Lösungen um irgendeine Art von Daten drehen, sind diese im Rohformat normalerweise unbrauchbar. Dashboards ermöglichen es Menschen, riesige Datenmengen mit einem einzigen Blick auf einen Monitor zu erfassen und Anomalien, Probleme oder Engpässe in Prozessen leicht zu erkennen. Wenn Daten das neue Öl sind, dann sind Dashboards die neuen Raffinerien.

Dashboards können auch künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen auf viele innovative Arten nutzen, um Benutzern tiefere Einblicke zu geben, anstatt nur die Rohdaten zu visualisieren.

Screenshot_2020-10-07_at_13.02.24

Dashboard-Tools ermöglichen es uns, schnelle Rückschlüsse aus riesigen Datenmengen zu ziehen.

Die üblichen Herausforderungen mit Dashboards

Dashboards sind brillante Werkzeuge, aber wie die meisten guten Dinge bringen sie ihre eigenen Herausforderungen mit sich. Die häufigsten Herausforderungen, denen Unternehmen bei der Verwendung von Dashboards gegenüberstehen, beziehen sich auf die Modifizierbarkeit und Anpassung.

Jedes Unternehmen hat seine eigenen individuellen Bedürfnisse und die gleiche Art von Daten ist nicht für jeden wertvoll. Das gleiche Prinzip gilt auch für verschiedene Benutzergruppen innerhalb eines Unternehmens und sogar für einzelne Benutzer innerhalb dieser Gruppen. Nicht jeder will, braucht oder darf bestimmte KPIs und Metriken sehen.

In der sich schnell entwickelnden Geschäftswelt von heute ändern sich auch die Anforderungen an bestimmte Metriken und KPIs tendenziell ständig. Welcher KPI für Ihr Unternehmen im letzten Monat die höchste Priorität hatte, ist jetzt möglicherweise weit weniger wichtig. Entscheidend ist, dass die eingesetzten Dashboard-Tools flexibel sind und schnelle Anpassungen mit minimalem Aufwand ermöglichen. Dies ist leider oft nicht der Fall.

Die meisten Dashboard-Tools verfügen über eine Reihe vordefinierter Widgets, Ansichten, Vorlagen und Benutzergruppen, aber das Problem beginnt, wenn Sie etwas außerhalb dieser Auswahl anpassen möchten. Das Ändern und Anpassen der Dashboard-Tools kann unglaublich kompliziert und zeitaufwändig sein.

In vielen Fällen besteht die einzige Möglichkeit, maßgeschneiderte Tools und Widgets zu erhalten, darin, den Dienstanbieter dafür zu bezahlen, dass er sie von Grund auf neu erstellt. Aufgrund der Stundensätze, welche die Dienstanbieter verlangen, steigen die Preise für neue Funktionen sehr schnell in astronomische Höhen. Und selbst wenn Sie das Geld haben, garantiert es nichts – einige Plattformen unterstützen einfach nicht die Art von Funktionen, die Sie benötigen.

Dynamische Dashboards von Tracking Cloud – Echtzeit-Visualisierung Ihres Unternehmens, wo immer Sie auch sind

Die dynamischen Dashboards von Tracking Cloud bieten eine Echtzeit-Visualisierung Ihrer entscheidenden KPIs, wo immer Sie sind und wann immer Sie diese benötigen. Die dynamischen Dashboards sind so konzipiert, dass sie leicht geändert und angepasst werden können, um Daten in jeder Form und Form aus jeder für Ihr Unternehmen wichtigen Quelle zu visualisieren.

Jeder Benutzer kann ganz einfach seine eigenen benutzerdefinierten Ansichten erstellen und beliebige Widgets hinzufügen, die er sehen möchte (natürlich innerhalb seiner Berechtigungsstufen) oder vordefinierte Vorlagen für bestimmte Benutzergruppen verwenden. Die einfache Verwaltung von Berechtigungen ermöglicht es Ihnen, alle Ihre Stakeholder (Mitarbeiter, Kunden, Kunden von Kunden, Subunternehmern, Lieferanten usw.) unter einer mandantenfähigen Plattform zu verbinden und Ihre wertvollen Informationen über Unternehmensgrenzen hinweg in Echtzeit zu teilen.

Wählen Sie Ihre Datenquellen frei aus

Die Dynamic Dashboard-Tools von Tracking Cloud können mit jeder Datenquelle oder jedem Datenanbieter verbunden werden und in unseren Lösungen abgerufen werden. Die Daten können aus Ihren bestehenden Backend-Systemen wie ERPs, CRMs und SPSen oder von IoT-fähigen Sensoren abgerufen werden. Hierbei kann es sich z.B. um Zeitstempel, Bestellstatus, Aufprallschocks, Temperaturen, Feuchtigkeit, Geofencing-Transaktionen, etc., handeln. Mit Tracking Cloud™ können Sie alles verfolgen. Lesen Sie mehr in unserem Blog: Datengesteuerte Entscheidungsfindung mit Tracking Cloud™

Hervorragende Benutzerfreundlichkeit und Modifizierbarkeit

Benutzerfreundlichkeit und Modifizierbarkeit auf hohem Niveau sind die Eckpfeiler der Dynamic Dashboards von Tracking Cloud. Jeder Benutzer kann seine persönlichen Ansichten im Rahmen seiner Benutzerrechte frei ändern oder vordefinierte Ansichtsvorlagen für verschiedene Gruppen (z. B. Vertrieb, Produktion, Wartung) verwenden.

Sie können Widgets in Sekundenschnelle hinzufügen, entfernen, ihre Größe ändern, verschieben, neu anordnen und sicherstellen, dass Sie alle wichtigen Informationen mit einem einzigen Blick auf einem Monitor sehen. Sie können die Visualisierung der Daten in Ihren Widgets jederzeit ändern, beispielsweise von Tortendiagrammen bis hin zu Spalten.

Alle Widget-Ansichten können als JPG- oder SVG-Bilder exportiert werden.

Verbinden Sie alle Stakeholder und teilen Sie Echtzeitdaten

Tracking Cloud™ ist eine mandantenfähige Plattform. Mit den Dynamic Dashboards können Sie alle Ihre Stakeholder verbinden und wertvolle Informationen einfach über Unternehmensgrenzen hinweg teilen.

Sie können einfach separate Berechtigungsgruppen für verschiedene Interessengruppen wie Kunden, Kundenkunden, Subunternehmer, Lieferanten usw. erstellen und sicherstellen, dass Benutzer nur auf die Daten zugreifen können, die sie sehen dürfen.

Wir berechnen unseren Kunden keine Benutzerlizenzen, sodass Sie alle Ihre Stakeholder frei verbinden können. Manche unserer Kunden haben nur wenige Nutzer, andere Tausende – was immer für Sie am besten passt.

Echtzeit-Sichtbarkeit mit allen Geräten

Die dynamischen Dashboards von Tracking Cloud funktionieren auf allen Geräten: Desktop-Computer, Laptops, Tablets und Mobiltelefon. Sie können jederzeit und überall auf Ihre wichtigen KPIs zugreifen – im Büro, unterwegs oder zu Hause auf der Couch!

tc-dynamic-dashboards-all-devices

Sind Sie bereit, Tracking Cloud™ in Aktion zu sehen?

Gerne erzählen wir Ihnen mehr über die Dynamic Dashboards und andere Funktionen unserer Tracking Cloud™ Produkte. Kontaktieren Sie uns und sprechen wir darüber, wie unsere Lösungen Ihrem Unternehmen am besten nützen könnten!

Jarno Lahtinen

jarno.lahtinen@bluugo.fi

Jarno Lahtinen

Software Developer

Read more:

By continuing to use our website, you consent to our Privacy Policy

Accept Cookies